Die diätologische Behandlung stellt in der Ernährungstherapie den Mensch als Individuum in den Mittelpunkt und versucht auch das familiäre Umfeld mit einzubeziehen. Auf Basis einer ausführlichen Erstuntersuchung wird ein speziell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmter Therapieplan erstellt.
Im Rahmen der Ernährungstherapie erfolgt eine schrittweise Anpassung Ihrer Ernährungsgewohnheiten mit Fokus auf eine leichte Umsetzbarkeit im Alltag und unter Berücksichtigung der jeweiligen Erkrankung.
Anwendungsbereiche:
Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (z. B.: Sodbrennen, Gastritis oder Verstopfung), Stoffwechselerkrankungen (z.B.: Diabetes, erhöhte Blutfette, Harnsäure), Gewichtsreduktion, Essstörungen (z.B.: Magersucht, Bulimie, Esssucht) Herz-Kreislauferkrankungen (z.B.: Bluthochdruck) Ungewollter Gewichtsverlust bei onkologischen Erkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -intoleranzen, Schwangerschaft und Stillzeit, Kinderernährung














Diätologie im Fokus